E-world COMMUNITY

Online-Vortrag


Die Rückkehr der Anlegbarkeit: Wasserstoff sucht sich das Segment mit dem höchsten Marktwert

(Grüner) Wasserstoff wird auf absehbare Zeit ein knappes Gut bleiben. Der Dekarbonisierungsbedarf mehrerer Sektoren treibt die Nachfrage. Es gibt Bestrebungen, den „Champagner der Energiewende“ für ausgewählte Anwendungen in Industrie und Mobilität zu reservieren. Auch aus dem Wärmemarkt wird Bedarf artikuliert. Anders erscheint das Erreichen der Klimaziele dort auch kaum vorstellbar. Solange es an Liquidität, Transparenz und einer bedarfsgerechten Infrastruktur mangelt, wird sich das knappe Gut den Weg der höchsten Zahlungsbereitschaft suchen. In der Energiewirtschaft ist dieses marktwirtschaftliche Prinzip seit Jahrzehnten als Anlegbarkeit bekannt. Erdgas wurde mangels liquider Märkte nach seinem Marktwert in den Segmenten unterschiedlich bepreist. Daraus lässt sich auf dem steinigen Weg hin zu einem liquiden Wasserstoffmarkt viel lernen. Nicht staatliche Mangelverwaltung wird die Wasserstoffflüsse lenken, sondern deren Marktwert in den einzelnen Segmenten.

Wann: 17. März 2022 von 12:00 Uhr bis 12:45 Uhr
Sprecher: Ralf Nellen (Prokurist und Teamleiter des Teams »Analyse«)

zum Vortrag: Link