Aktueller Blick in die LBD-Werkstatt


Liebe Leser:innen,
das Jahr 2022 verläuft aus gesellschaftlicher und energiewirtschaftlicher Sicht sehr dramatisch und turbulent. Im letzten Blick in die Werkstatt hatten wir im Januar 2022 die wichtigsten Themen und Trends für unsere Kunden zusammengefasst (zum Ausblick 2022). Zwischenzeitlich hat uns eine Realität eingeholt, die zum damaligen Zeitpunkt nicht absehbar war.
Dekarbonisierung und der Ausbau erneuerbarer Energien ist nun nicht mehr nur eine Frage von Klimaschutz, sondern eine Frage der Versorgungssicherheit und Daseinsvorsorge geworden. Damit haben viele unserer Projekte zusätzlich an Dringlichkeit gewonnen. Der aktuelle Blick in die Werkstatt zeigt eine Auswahl, um die Bandbreite der Herausforderungen unserer Kunden zu verdeutlichen.

ie neuen gesetzlichen Grundlagen durch das Osterpaket und das geplante Sommerpaket der Bundesregierung werden den Handlungsspielraum, aber auch den gesetzgeberischen Druck für die Transformation zusätzlich erhöhen.

Kommunen beraten wir zu neuen Konzepten mit dem Zielbild „Null Emissionen“, gemäß unserem Credo „Null ist Null“. Klimaschutzkonzepte werden zu Klimaneutralitätskonzepten, die wirkliche Orientierung und Klarheit über die Größe der Aufgabe geben. Mit dem LBD-Klimakompass werden Handlungsoptionen dargestellt, mit der sich Umsetzungsmaßnahmen steuern lassen.

Für Energieversorger und Netzbetreiber gilt es, strategische Risiken zu minimieren, Strategien für Ihre Portfolios zu erarbeiten und die Folgen für das Unternehmen abzuschätzen. Alle zukünftigen Veränderungen, die durch die Transformation hin zur Klimaneutralität entstehen, müssen betrachtet und entsprechend strategisch eingeordnet werden. Für mehrere Stadtwerke haben wir Portfoliostrategien und Strategieprozesse erarbeitet.

Für einen Netzbetreiber haben wir ein Konzept für eine Netzplattform entwickelt, die eine zukunftsfähige digitale netzwirtschaftliche Abwicklungslösung abbildet. Beim Netzumbau hin zur klimaneutralen Versorgung werden enorme Ressourcen bei Planung und Umsetzung benötigt. Für einen Netzbetreiber haben wir den zukünftigen Bedarf analysiert, um auf Basis von Markt- und Anbieteranalysen Make-or-Buy-Entscheidungen zu prüfen.

Wir sprechen immer wieder von der Mammutaufgabe zum Umbau des Wärmesektors. Für unsere Kunden haben wir diverse Analysen zur Wärmestrategie, Fernwärmepotenzialen und Technologien der dezentralen Wärmeversorgung durchgeführt, um Geschäftspotentiale und Strategien zu entwickeln.

Auch dem Mobilitätssektor kommt auf dem Weg zur Klimaneutralität eine entscheidende Rolle zu. Für ein ÖPNV-Unternehmen haben wir ein Zielbild “Modal-Split in der klimaneutralen Stadt“ entwickelt, um die CO2-Emissionen nachhaltig zu senken.