Webinar-Reihe für Kommunen und Netzbetreiber geht in die dritte Runde


In einer auf fünf Teile angelegten Webinar-Reihe bieten Dr. jur. Mirko Sauer (BDO Legal) und Dr. phil. Christof Schorsch (LBD) Orientierung und praktische Hinweise für Strom- und Gaskonzessionsverfahren aus juristischer und energiewirtschaftlicher Sicht.

Im nächsten Webinar betrachten wir den Umgang mit Betriebs- und Geschäftsgeheimnissen im Konzessionsverfahren.

Termin: 06. Dezember 2022, 15:00 – 16:30 Uhr, online

Wenn Sie Interesse an einer Teilnahme haben, nutzen Sie bitte das untenstehende Formular zur Registrierung. Bitte melde Sie sich auch dann an, wenn Sie bereits an der Webinar-Reihe teilgenommen haben.

Das dritte Webinar ist wieder in zwei Themenblöcke strukturiert. Wir werden uns im juristischen Teil mit dem Akteneinsichtsrecht der unterlegenen Bewerber befassen. Im energiewirtschaftlichen Teil betrachten wir die praktische Relevanz von Betriebs- und Geschäftsgeheimnissen – und was dies bereits für die Erstellung von Konzessionsangeboten bedeutet.

In der gegenwärtigen Rechtsprechungspraxis bietet das Akteneinsichtsrecht nach § 47 Abs. 3 EnWG für den unterlegenen Bewerber einige Möglichkeiten, nicht nur in der Phase der Auswahlentscheidung. Alle Parteien sollten sich während des Verfahrens über die Grenzen des Akteneinsichtsrechts und der Wahrung von Betriebs- und Geschäftsgeheimnissen bewusst sein. Insbesondere für die Kommune bestehen einige Haftungsrisiken.

Anhand der Grundidee des Konzept- oder Ideenwettbewerbs betrachten wir noch einmal die Anforderungen im Bieterwettbewerb und sprechen über die Herausforderungen, die sich aufgrund der im juristischen Teil beschriebenen Rechtsprechungspraxis stellen. Grundsätzlich ist das Wissen um allgemein gültige Marktstandards und eigene Wettbewerbsvorteile immens wichtig, um einschätzen zu können, was nicht allgemein bekannt ist und was entsprechend als Betriebs- und Geschäftsgeheimnis geschützt werden muss.

Rückblick auf die ersten beiden Webinare

Die ersten beiden Webinare im September und Oktober trafen auf eine hohe Resonanz der Teilnehmenden von Netzbetreibern, Kommunen und öffentlicher Verwaltung, Anwaltskanzleien und aus dem Bereich Dienstleistungen.
Unter dem Thema „Möglichkeiten der Verfahrensgestaltung und Grundprinzipien einer erfolgreichen Angebotsperformance der Netzbetreiber“ haben wir im ersten Webinar vor allem die rechtlichen Rahmenbedingungen der Konzessionsvergabe und gleichzeitig die daraus resultierenden Möglichkeiten der Verfahrensgestaltung betrachtet. Dr. Christof Schorsch zeigte Möglichkeiten einer erfolgreichen Angebotsperformance auf, insbesondere aus Sicht von Netzbetreibern.

Im zweiten Webinar beschäftigten wir uns mit der Ausschreibung als Konzeptwettbewerb, mit denRahmenbedingungen, Alternativen und Differenzierungswettbewerb der Netzbetreiber. Wir präsentierten Möglichkeiten, herauszufinden, was die Kommune tatsächlich bewegt, was die eigenen Fähigkeiten und Leistungen der Netzbetriebspraxis überhaupt zulassen und wie die Inhalte im Konzessionsangebot optimal dargeboten werden.

Registrierung


Wenn Sie Interesse an einer Teilnahme haben, können Sie sich hier registrieren. Die von Ihnen angegebenen Daten benötigen wir für die Bearbeitung Ihrer Anfrage. Selbstverständlich gehen wir mit Ihren Daten vertraulich um.

    Ansprechpartner

    Dr. jur. Mirko Sauer
    (BDO Legal)

    Spezialisierter Anwalt und Dozent im Energie- und Regulierungsrecht, langjährige Erfahrungen im Bereich der Vergabe von Konzessionsverträgen
    Dr. Christof Schorsch
    (LBD-Beratungsgesellschaft)

    Seit 1993 in der Beratung und seit 2008 in Konzessionsverfahren tätig, Begleitung zahlreicher Verfahren auf kommunaler sowie auf Bieterseite